Aktuelles aus U25

Eintrag vom 01.04.2015

Beruf des Monats - Gebäudereiniger/in

Gebäudereiniger/innen säubern Innenräume und Außenfassaden unterschiedlicher Gebäude. Anhand eines selbst erstellten Arbeitsplans wählen sie zunächst die benötigten Maschinen, Geräte und chemischen Mittel aus. Sie beurteilen Oberflächen bzw. den Grad der Verschmutzung und entscheiden sich dann für ein geeignetes Reinigungsverfahren. So wischen sie Böden feucht oder nass, entfernen Flecken in Teppichen, reinigen Fassaden mit speziellen Geräten und kehren die Gebäudeumgebung. Auch spezielle Hygienekonzepte, z.B. für Krankenhäuser oder Reinräume, setzen Gebäudereiniger/innen um. Daneben halten sie Maschinen und Geräte instand und lagern die benötigten Arbeitsmittel fachgerecht.
 
Gebäudereiniger/innen arbeiten hauptsächlich:
  • bei Gebäudereinigungsunternehmen
  • bei Dienstleistern für die Reinigung von Verkehrsmitteln
  • in Betrieben für Desinfektion und Schädlingsbekämpfung
Sie arbeiten überwiegend beim Kunden (z.B. in Büro-, Schulungs- und Praxisräumen, Umkleiden, Fabrikhallen oder Krankenzimmern, in Fahrzeugen und im Freien.
 
Wer?
In der Praxis stellen die Betriebe überwiegend Auszubildende mit einem Hauptschulabschluss ein.
 
Wichtige Voraussetzungen: Sorgfalt, Körperbeherrschung und handwerkliches Geschick, organisatorische Fähigkeiten, Kenntnisse in Mathematik, Chemie, Physik
 
Ausbildungsanfänger 2012 in %:
ohne Hauptschulabschluss 8%
Hauptschulabschluss 71%
Mittlerer Schulabschluss 20%
Hochschulreife 1%
 
Wie viel?
1. Ausbildungsjahr: € 500 bis € 595
2. Ausbildungsjahr: € 605 bis € 720
3. Ausbildungsjahr: € 715 bis € 850
 
Film im Berufe-TV 

Weitere News aus 2015

© Webdesign by Mosaic