Aktuelles aus U25

Eintrag vom 01.12.2015

Beruf des Monats - Justizfachangestellte / er

Was?
Justizfachangestellte erledigen Büro- und Verwaltungstätigkeiten. Sie verwalten Akten zu gerichtlichen Vorgängen, insbesondere berechnen, vermerken und überwachen sie Fristen. Ebenso beaufsichtigen und erledigen sie den Schriftverkehr und nehmen Eintragungen in Dateien und Karteien vor, z.B. in das Grundbuch oder das Handelsregister. Sie fertigen Schriftstücke an und beglaubigen diese. Außerdem führen sie in Verhandlungen und bei Vernehmungen das Protokoll. Sie berechnen Gebühren für Gerichtsverfahren und verfolgen die Zahlungsvorgänge. In Serviceeinheiten bei Gerichten und Staatsanwaltschaften geben sie auch Auskünfte an Rat suchende Bürger/innen.

Wer?
Verteilung nach Schulabschluss in 2013 in %:
Hauptschulabschluss 1%
Mittlerer Schulabschluss 37%
Hochschulreife 62%

Ausbildungsvergütung:
Beispiele (monatlich brutto):
1. Ausbildungsjahr: € 837
2. Ausbildungsjahr: € 891
3. Ausbildungsjahr: € 941

Film im Berufe TV

Weitere News aus 2015

© Webdesign by Mosaic