Aktuelles aus U25

Eintrag vom 01.01.2014

Beruf des Monats: Buchbinder/in

Buchbinder/in
 
Was?
Buchbinder/innen stellen Bücher und Papierwaren wie Karten, Mappen oder Alben her. Außerdem restaurieren sie Bücher und produzieren Kleinstauflagen.

Buchbinder/innen arbeiten hauptsächlich in Druckereien mit angeschlossener Buchbinderei, in Betrieben der Druckweiterverarbeitung sowie in Betrieben, die z.B. Unikatbücher und Kleinstauflagen, bibliophile Reihen oder Alben produzieren. In Buchbindereien und Bibliotheken, die alte Bücher und Karten restaurieren, finden sie ebenfalls Arbeitsplätze. Darüber hinaus bieten sich Beschäftigungsmöglichkeiten in Werkstätten von Erziehungsheimen oder Justizvollzugsanstalten, die jeweils über eine Buchbinderei verfügen.
 
Wer?
Diese bundesweit geregelte 3-jährige Ausbildung wird im Handwerk angeboten.
Durch Wahlqualifikationen verfügt dieser Beruf über eine flexible Ausbildungsstruktur
 
Die Betriebe stellen überwiegend Auszubildende mit einem mittleren Bildungsabschluss ein.
 
Wichtige Voraussetzungen: Sorgfalt, Kunden- u. Serviceorientierung, Kenntnisse in Werken, Technik und Mathematik.
 
Verteilung nach Schulabschluss in 2011 in %:
Hauptschulabschluss 25%
Mittlerer Schulabschluss 42%
Hochschulreife 33%
 
 
Wie viel?
1. Ausbildungsjahr: € 406
2. Ausbildungsjahr: € 456
3. Ausbildungsjahr: € 506

Steckbrief im Berufe-Net

Weitere News aus 2014

© Webdesign by Mosaic