Aktuelles aus U25

Eintrag vom 01.10.2014

Beruf des Monats: Zahnmedizinische/r Fachangestellte/r

Zahnmedizinische/r Fachangestellte/r
 
Was?
Zahnmedizinische Fachangestellte assistieren Zahnärzten und -ärztinnen bei Untersuchungen und Behandlungen, empfangen und betreuen die Patienten und organisieren die Praxisabläufe. Sie planen Behandlungstermine sowie interne Abläufe und die Nutzbarkeit von Räumen, Geräten und Instrumenten.
 
Zahnmedizinische Fachangestellte bereiten Abdrücke und Füllungen vor, fertigen Röntgenaufnahmen an, dokumentieren Behandlungsabläufe, sind im Kontakt mit Krankenkassen und Laboren, erledigen Schriftverkehr und überwachen Zahlungseingänge.
 
Zahnmedizinische Fachangestellte arbeiten hauptsächlich in:
  • Zahnarztpraxen
  • kieferorthopädischen, oral- und kieferchirurgischen Praxen  
  • Zahnkliniken

Darüber hinaus werden sie im öffentlichen Gesundheitswesen, in der Dentalindustrie, bei Krankenkassen, Versicherungen und in Abrechnungszentren eingesetzt.
 
Wer?
In der Praxis stellen die Betriebe überwiegend Auszubildende mit einem erweiterten Hauptschulabschluss oder mittleren Schulabschluss ein.
 
Wichtige Voraussetzungen: Verantwortungsbewusstsein, Sorgfalt, Einfühlungsvermögen, freundlich-gewinnendes Wesen, Interesse an Biologie, Kenntnisse in Mathematik und Chemie.
 
Ausbildungsanfänger/innen 2012 in %:
ohne Hauptschulabschluss 1%
Hauptschulabschluss 32%
Mittlerer Schulabschluss 56%
Hochschulreife 11%

Wie viel?
1. Ausbildungsjahr: € 582
2. Ausbildungsjahr: € 626
3. Ausbildungsjahr: € 676

Film im Berufe TV

Weitere News aus 2014

© Webdesign by Mosaic