Aktuelles aus U25

Eintrag vom 01.08.2013

Beruf des Monats August: Hörgeräteakustiker/in

Hörgeräteakustiker/in
 
Was?
Hörgeräteakustiker/innen passen Hörsysteme an die Bedürfnisse ihrer Kunden an. Sie führen Hörtests durch, stellen Maßohrstücke eines Hörgerätes her und reparieren Hörhilfen.
 
Hörgeräteakustiker/innen arbeiten hauptsächlich in Betrieben des Hörgeräteakustiker-Handwerks sowie bei industriellen Herstellern von Hörgeräten.
Hörgeräteakustiker/in ist ein anerkannter bundesweit geregelter 3-jähriger Ausbildungsberuf nach der Handwerksordnung (HwO).

Wer?
Grundsätzlich wird - wie bei allen anerkannten, nach dem Berufsbildungsgesetz oder der Handwerksordnung geregelten Ausbildungsberufen - keine bestimmte schulische oder berufliche Vorbildung rechtlich vorgeschrieben.
Die Betriebe stellen überwiegend angehende Hörgeräteakustiker/innen mit einem mittleren Bildungsabschluss ein.

Verteilung nach Schulabschluss in 2011 in %:
Hauptschulabschluss  8 %
Mittlerer Schulabschluss 48%
Hochschulreife 44%
 
Wie viel?
ca.
1. Ausbildungsjahr: € 455 bis € 565
2. Ausbildungsjahr: € 536 bis € 615
3. Ausbildungsjahr: € 582 bis € 700

Film im Berufe-TV
 

Weitere News aus 2013

© Webdesign by Mosaic