Aktuelles aus U25

Eintrag vom 01.04.2016

Beruf des Monats- Florist/in

Was?
Floristen und Floristinnen binden Sträuße und fertigen Kränze, Brautschmuck oder Trockengestecke nach eigenen Ideen oder den Wünschen ihrer Kunden. Sie dekorieren Schaufenster und Verkaufsräume und versorgen die Pflanzen im Laden. Bei der Auswahl von Schnittblumen und Topfpflanzen beraten sie ihre Kunden und geben Pflegehinweise. Sie ermitteln den Warenbedarf, holen Angebote ein, erledigen den Einkauf neuer Ware, berechnen Preise und bedienen die Kasse. Da viele Blumenläden mit Blumenversandhäusern und Onlineshops kooperieren, sind Floristen und Floristinnen neben dem Tagesgeschäft im Blumenladen häufig auch für die Auslieferung von Blumen verantwortlich.
 
Wer?
Verteilung nach Schulabschluss in 2013 in %:
Hauptschulabschluss 39%
Mittlerer Schulabschluss 45%
Hochschulreife 11%
 
Ausbildunsgvergütung:
Beispiele (monatlich brutto):
1. Ausbildungsjahr: € 237 bis € 525
2. Ausbildungsjahr: € 332 bis € 565
3. Ausbildungsjahr: € 368 bis € 625

Film in Berufe TV

Weitere News aus 2016

CMS Mosaic
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung zu. Zur Datenschutzerklärung.