Aktuelles aus U25

Eintrag vom 01.05.2018

Beruf des Monats- Kaufmann/-frau im Gesundheitswesen

Was?
 
Kaufleute im Gesundheitswesen planen und organisieren Verwaltungsvorgänge, Geschäftsprozesse und Dienstleistungen im Gesundheitswesen. Hierfür wenden sie sozial- und gesundheitsrechtliche Regelungen an, informieren und betreuen Kunden und beobachten das Marktgeschehen im Gesundheitssektor. Sie erfassen Patientendaten und rechnen Leistungen mit Krankenkassen und sonstigen Kostenträgern ab.
Zudem kalkulieren sie Preise und beschaffen bzw. verwalten Materialien und Produkte. Sie entwickeln Marketingstrategien und wirken beim betrieblichen Qualitätsmanagement mit. Daneben üben sie im Finanz- und Rechnungswesen und in der Personalwirtschaft allgemeine kaufmännische Tätigkeiten aus, wenn sie z.B. den Jahresabschluss erstellen oder Personalstatistiken führen.



Wer?
Verteilung nach Schulabschluss in 2016 in %:
Hauptschulabschluss 4 %
Mittlerer Schulabschluss 27 %
Hochschulreife 67 %
Ohne Hauptschulabschluss 1 %
 
 
Ausbildungsvergütungen:
1. Ausbildungsjahr: € 630 bis € 805 ( Handel),  € 918 ( öffentlicher Dienst)
2. Ausbildungsjahr: € 690 bis € 885 (Handel) , €968 ( öffentlicher Dienst)
3. Ausbildungsjahr: € 810 bis € 1020 (Handel), €1014 ( öffentlicher Dienst)

Film im BerufeTV
 

Weitere News aus 2018

CMS Mosaic
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung zu. Zur Datenschutzerklärung.