Aktuelles aus U25

Eintrag vom 01.04.2019

Beruf des Monats- Tiermedizinische Fachangestellte

Was?

Tiermedizinische Fachangestellte betreuen Tiere vor, während und nach einer Behandlung, fertigen Röntgenaufnahmen an, führen Laborarbeiten aus und kümmern sich um Tiere auf der Krankenstation. Tierhalter beraten sie in Fragen der artgerechten Haltung, zur Prävention von Krankheiten und über Möglichkeiten der Rehabilitation. Sie sorgen für die Einhaltung der Hygienevorschriften in der Praxis, verwalten die tierärztliche Apotheke und können bei Notfällen Erste Hilfe leisten. Verwaltungsarbeiten und die Organisation der Praxisabläufe gehören ebenfalls zu ihren Aufgaben: Sie vergeben Termine, empfangen die Tierhalter und ihre Tiere, dokumentieren Behandlungsverläufe für die Patientenakten und sorgen für die Abrechnung der erbrachten Leistungen.


Wer?
Verteilung nach Schulabschluss in 2017 in %:
Hauptschulabschluss 3 %
Mittlerer Schulabschluss 58 %
Hochschulreife 38%
Ohne Hauptschulabschluss 1 %

 
 
Ausbildungsvergütungen:
1. Ausbildungsjahr: € 630
2. Ausbildungsjahr: € 680
3. Ausbildungsjahr: € 730

Weitere News aus 2019

© Webdesign by Mosaic
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung zu. Zur Datenschutzerklärung.