Aktuelles aus U25

Eintrag vom 01.02.2018

Beruf des Monats- Wärme-, Kälte- und Schallschutzisolierer/in

Was?
Wärme-, Kälte- und Schallschutzisolierer/innen bauen beim Neubau oder bei der Sanierung von Gebäuden Dämmschichten in Fassaden, Wände und Decken ein. Kältetechnische Anlagen und Kaltwasserleitungen schützen sie mit Abdichtungen und Dämmstoffen vor Kondenswasserbildung. Bei Heiß-wasser- und Dampfleitungen verhindern sie den Wärmeverlust durch lückenlose und dämmende Ummantelungen. Dadurch vermindern sie Wärme- bzw. Kälteverluste und reduzieren den Energieverbrauch. Zudem montieren sie Leichtbauwände und andere Trockenbaukonstruktionen. Auch die Schalldämmung kann zu ihren Aufgaben gehören: Durch den Einbau geeigneter Dämmstoffe verbessern sie z.B. die Raumakustik. Brandgefährdete Bauteile schützen sie durch feuerhemmende oder nicht brennbare Dämmungen.

Wer?
Verteilung nach Schulabschluss in 2015 in %:
Hauptschulabschluss 51 %
Mittlerer Schulabschluss 35 %
Hochschulreife 11%
Ohne Hauptschulabschluss 3%
 
 
Ausbildungsvergütungen: 
1. Ausbildungsjahr: € 705 bis € 785
2. Ausbildungsjahr: € 910 bis € 1.135
3. Ausbildungsjahr: € 1.130 bis € 1.410

Film in BerufeTV
 

Weitere News aus 2018

© Webdesign by Mosaic
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung zu. Zur Datenschutzerklärung.